Handelsblatt // Die Coronakrise schwächt die Werbebranche Handelsblatt // Die Coronakrise schwächt die Werbebranche
Zurück zur Übersicht

Handelsblatt // Die Coronakrise schwächt die Werbebranche

Der Branchenverband GWA hat diese Woche mit den Agenturchefs des Landes telefonisch über die künftigen Schritte abgestimmt. „Es wird auf jeden Fall Agenturen geben, die Kurzarbeit anmelden müssen“, erzählt GWA-Geschäftsführer Ralf Nöcker. Eine konkrete Zahl könne er allerdings nicht nennen.

„Der Agenturalltag wird nach der Krise ein anderer sein“, meint Christian Rätsch, CEO der Agentur Saatchi & Saatchi, die zu Publicis gehört. Fernab von Umsatzeinbußen und Budgetverschiebungen glaubt er daran, dass die neuen Arbeitsweisen in den Agenturen zum Teil erhalten bleiben werden.

„Gerade der Agenturwelt wurde oft vorgeworfen, sie würde nicht effizient arbeiten“, erzählt er. „Derzeit sehen wir, wie konzentriert wir auch im virtuellen Raum arbeiten können. Das eröffnet völlig neue Instrumente für Kreativität.“

>weiter zum vollständigen Artikel