Digitalisierung braucht „T“ und starke Partner: Saatchi & Saatchi ist neue T-Systems-Leadagentur Digitalisierung braucht „T“ und starke Partner: Saatchi & Saatchi ist neue T-Systems-Leadagentur
Zurück zur Übersicht

Digitalisierung braucht „T“ und starke Partner: Saatchi & Saatchi ist neue T-Systems-Leadagentur

Die Komplexität der digitalen Transformation reduzieren – mit dieser großen Aufgabe hatte T-Systems zum Pitch geladen. In dem mehrstufigen Verfahren konnte sich Saatchi & Saatchi den Etat sichern und ist fortan als neue Leitagentur für die Kommunikation des globalen IT-Unternehmens verantwortlich. Von der Überarbeitung des Corporate Designs über den Relaunch der Website und die Produktion eines Imagefilms bis zur Ableitung eines neuen Claims widmet sich die Düsseldorfer Agentur nun der Herausforderung, die Systemlösungen für das digitale Geschäft noch konsequenter in den Mittelpunkt der Kommunikation zu stellen. Mit der morgen startenden Positionierungskampagne „Missing T“ sind nun die ersten Ergebnisse dieser Bemühungen sichtbar.

Die Marke T-Systems neu positionieren und das Erscheinungsbild sowie die werbliche Kommunikation entsprechend neu ausrichten: So lautete der klare Auftrag an die Kreativagentur. Um diesem umfassenden Aufgabenspektrum zu begegnen, setzt Saatchi & Saatchi im Zusammenschluss mit MetaDesign, Publicis Pixelpark sowie der B2B-Schwester Saatchi & Saatchi Pro auf die „Power of One“ des Publicis-Networks und damit auf die Kompetenz, Marken ganzheitlich entlang der Customer Journey zu führen. „T-Systems ist ein absoluter Idealkunde, weil er die interdisziplinäre Leistungsfähigkeit unserer Gruppe erkannt hat und uns die Chance gibt, abermals Power of One erfolgreich im Markt zu demonstrieren“, erklärt Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi.

Unter dem neuen Claim „Let’s power higher performance“, der nun erstmals in der Positionierungskampagne sichtbar wird, lässt die Agentur das neue Selbstverständnis von T-Systems erlebbar werden. Die Idee der Kampagne ist so einfach wie überzeugend: Das charakteristische „T“ von T-Systems wird bewusst aus Digitalisierungsbegriffen entfernt und verdeutlicht so den substantiellen Beitrag, den der ICT-Dienstleister im Bereich digitaler Technologien leistet. Mit dieser mutigen Idee konnte die Kreativagentur den Kunden schon im Pitch auf ganzer Linie überzeugen: „Es ist unserem neuen Agenturpartner gelungen, auf der einen Seite die Komplexität unseres Unternehmens zu verstehen und auf der anderen Seite mit der ‚Missing T’-Kampagne eine genial einfache Übersetzung unserer Leistungsfähigkeit für potenzielle Kunden zu finden”, betont Annette Brugger, Vice President Marketing Communications, T-Systems.

Die globale Kampagne startet ab 9. Oktober im fokussierten deutschen Markt in Form von Out-of-Home-Flächen an Flughäfen sowie Messegeländen und wird von Printanzeigen in Entscheider- und IT-Titeln sowie einer Social Media-Kampagne begleitet.

HORIZONT Artikel lesen
Marketing Börse Artikel lesen
> New Business Artikel lesen 

Credits:

Saatchi & Saatchi

Alexander Reiss, CCO

Marika Krobbach, Copywriter

Julia Rebentisch, Senior Art Director

Elaine Kapusta, Client Service Director