W&V Wertschätzungskalender: ein Lob auf die scheinbar Unscheinbaren W&V Wertschätzungskalender: ein Lob auf die scheinbar Unscheinbaren
Zurück zur Übersicht

W&V Wertschätzungskalender: ein Lob auf die scheinbar Unscheinbaren

Tag 23 im W&V-Wertschätzungskalender: Heute ist Saatchi-Chef Christian Rätsch an der Reihe – und fällt aus dem Rahmen.

Meine Wahl geht gerne in der deutschen Agenturlandschaft unter. Obwohl sie es gar nicht nötig hat.

Denn wer kann schon von sich behaupten, für alle großen, deutschen Unternehmen zu arbeiten, internationale Leads und Kampagnen zu verantworten.

Wer kann schon behaupten über 20 der größten, kreativen Neugeschäfte zu gewinnen und Kreativpreise weltweit abzuräumen.
Wer schon kann behaupten, Anlaufpunkt für ein paar der besten Karrieren deutscher Werber und einer der größten Innovativstandorte zu sein, ohne die Tradition aus dem Auge zu lassen.

>weiter lesen