OPPO entscheidet sich für Saatchi & Saatchi OPPO entscheidet sich für Saatchi & Saatchi
Zurück zur Übersicht

OPPO entscheidet sich für Saatchi & Saatchi

Düsseldorf, 3. Juni 2020 – Der chinesische Handyhersteller OPPO expandiert in den deutschen Markt und lässt sich von der Kreativschmiede Saatchi & Saatchi unterstützen. Der Entscheidung ging ein mehrstufiger Pitch voraus, in dem sich das Düsseldorfer Team unter der Führung von CEO Christian Rätsch und Managing Director Bernd Meyer am Ende durchsetzte.

Der Auftrag für Saatchi & Saatchi umfasst zum Marktstart von OPPO in Deutschland die Markenpositionierung, Markenkommunikation, Beratung bei Social Media, Performance und Influencer Marketing Aktivitäten sowie die Mediaplanung.

Sven Ochman, Director Marketing bei OPPO Deutschland: „Wir haben uns für das integrierte Agenturmodell von Saatchi & Saatchi entschieden, um die gesamte Customer Journey unserer Kunden und Handelspartner ganzheitlich, kreativ und flexibel adressieren zu können.“

Bernd Meyer, Managing Director Saatchi & Saatchi Düsseldorf: „Die Marke OPPO bei ihrem Start am hart umkämpften deutschen Smartphone-Markt zu unterstützen, ist eine äußerst spannende und besondere Herausforderung. Dabei gilt es, die bislang nicht präsente Marke dem Verbraucher an allen relevanten Kontaktpunkten vorzustellen und gleichzeitig die klaren Wachstumsziele mit einer ganzheitlichen Strategie zu untermauern.“

Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi: „OPPO ist ein Kunde mit klaren individuellen Bedürfnissen. Wir konnten OPPO von uns überzeugen, weil wir in der Lage sind, unsere Kompetenzen in klassischer und digitaler Kommunikation und Media aus dem übergeordneten Agenturnetzwerk der Publicis-Gruppe kundenindividuell zusammenzuziehen. Genau dieses Vorgehen ist gemeint, wenn wir von ,The Power of One‘ sprechen. Wir bieten die Stärke von Zenith für Media, Digitas Pixelpark für Digitales, MSL für Influencer Marketing und Saatchi & Saatchi für Kreation durch ein einziges Team, das für den Kunden arbeitet. Neukunden wie OPPO bestätigen uns darin, dass es sich gelohnt hat, in dieses Geschäftsmodell zu investieren.“

Der Elektronikhersteller OPPO aus dem chinesischen Dongguan gehört weltweit zu den Top 5 führenden Smartphone-Herstellern. Der deutsche Markt ist für den Smartphone-Hersteller ein neuer Markt. Um ihn nachhaltig aufzubauen, hat OPPO seine Europazentrale in Düsseldorf aufgeschlagen. Zuletzt hat das Unternehmen seine Find X2 Flaggschiff-Serie in Deutschland vorgestellt, mit dem OPPO Find X2 Pro als Highlight.

Über OPPO:

OPPO ist eine weltweit führende Smartphone- und Smart Device Marke. Seit der Einführung seines ersten Mobiltelefons – „Smiley Face“ – im Jahr 2008 ist OPPO unermüdlich auf der Suche nach der perfekten Synergie von ästhetischer Ausgewogenheit und innovativer Technologie. Heute bietet OPPO eine breite Palette intelligenter Geräte an, allen voran die Serien Find und Reno. Über die Geräte hinaus stellt OPPO seinen Nutzern das Betriebssystem ColorOS und Internetdienste wie OPPO Cloud und OPPO+ zur Verfügung. OPPO ist in mehr als 40 Ländern und Regionen vertreten und verfügt zudem über 6 Forschungseinrichtungen und 4 R&D Zentren weltweit sowie über ein International Design Center in London. OPPO beschäftigt weltweit mehr als 40.000 Mitarbeiter, die sich dafür einsetzen, unseren Kunden ein besseres Leben zu ermöglichen.

> HORIZONT Artikel lesen