WUV // „Zusammenarbeit ist ein langfristiger Lernprozess“ WUV // „Zusammenarbeit ist ein langfristiger Lernprozess“
Zurück zur Übersicht

WUV // „Zusammenarbeit ist ein langfristiger Lernprozess“

Agile Arbeitsmethoden kennt man aus der Softwareentwicklung, im Bereich Kommunikation werden sie bis dato eher selten angewandt. Wie kann man sich die agile Zusammenarbeit zwischen Siemens Hausgeräte und Saatchi & Saatchi vorstellen?

Mirjam Jentschke, Head of Brand Equity Siemens Global bei BSH Hausgeräte GmbH: „Um unsere Kommunikation hin zu mehr Kundenzentriertheit neu auszurichten, haben wir einen Feldversuch initiiert und gemeinsam mit Saatchi & Saatchi für ausgewählte Projekte ein agiles, co-kreatives Marke-Agentur-Team aufgestellt. Ausgangspunkt waren Insights entlang der Customer Experience Journey. Ein Beispiel: Wir wissen, dass ein Viertel unserer Kunden unsere Website besuchen, weil sie Fragen zu ihrem aktuellen Produkt haben. Für Kunden ist bei Haushaltsgeräten also nicht nur das Gerät an sich kaufentscheidend, sondern auch der Service, den die Marke nach dem Kauf bietet. Basierend auf diesen Informationen entwickelte das agile Marke-Agentur-Team Kommunikationsmaßnahmen, die zum einen die Vorteile des Kundendienstes schon in der Kaufentscheidungsphase hervorheben und zum anderen Bestandskunden dabei helfen, ihre Geräte zu installieren und zu warten. Dazu zählen beispielsweise leicht verständliche How-to-Videos.“

>weiter leisen auf WUV