Magenta wird am Earth Day grün Magenta wird am Earth Day grün
Zurück zur Übersicht

Magenta wird am Earth Day grün

Die Aufgabe:

Die Deutsche Telekom will am Earth Day 2021 ihr Engagement für die Umwelt weithin sichtbar machen. Der Zeitdruck ist hoch, das Budget knapp.

Das Umfeld:

Schon seit Beginn des Jahres 2021 kommuniziert die Telekom unter den Labels #greenmagenta und #goodmagenta ihr Engagement für nachhaltigen Ressourceneinsatz und verantwortliche digitale Teilhabe. In der von Saatch & Saatchi gemeinsam mit MetaDesign entwickelten Kampagne werden relevante Themen wie das klimaneutrale Netz und Anti-Hate-Inititativen gespielt. Gebündelt werden die Aktivitäten auf dem zentralen Kampganen-Hub www.green-magenta.com. Mit #greenmagenta bietet sich ein hervorragender Anknüpfungspunkt für den Earth Day.

Die Idee:

#greenmagenta wird zum Leuchtturm für alle Aktivitäten rund um den Earth Day. Und das im wörtlichen Sinn: Schon am 26.03.2021 erstrahlt das T Logo auf dem Dach der Bonner Hauptzentrale dank einer High-Tech-Folie in Grün. Am Stichtag werden zusätzlich Repräsentanzen wie der Kölner oder Frankfurter Fernmeldeturm mit grünem Licht illuminiert. Auch online entfaltet #greenmagenta seine Wirkung. Auf Instagram, Facebook und Linkedin, auf MagentaTV, MagentaSport und MagentaBusiness, in Push-Nachrichten und auf den Telekom und T-Systems Homepages. Viele Kanäle, eine Botschaft: Telekom Kunden surfen in einem Netz, das ausschließlich mit regenerativ erzeugtem Strom betrieben wird.

Das Ergebnis:

4,3 Mio. Gesamtreichweite, 190k Social Media-Reichweite und 70k Traffic auf der Telekom Homepage: Trotz geringen Media-Budgets erreicht die Kampagne überzeugende Performancewerte. Ein schlagkräftiges Argument mehr für die Power Of One.